Start Neuigkeiten
24 | 09 | 2017
Schlagzeilen
The News


Windows 10 Pro AutoUpdate abschalten PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, 01. Oktober 2016 um 16:51 Uhr

Automatische Updates von Windows 10 Pro abschalten.

Auszug aus www.deskmodder.de

..........

Die dazu passende Einstellung in den Gruppenrichtlinien ist:

  • Win + R gpedit.msc eingeben und starten
  • Den Pfad:
  • Richtlinien für Lokaler Computer
  • Computerkonfiguration
  • Administrative Vorlagen
  • Windows-Komponenten
  • Windows Update

Im rechten Teil nun nach Automatische Update konfigurieren suchen und doppelt anklicken

  • Auf Deaktiviert bedeutet, dass Windows Update auf manuell gestellt ist.
  • Auf nicht konfiguriert bedeutet, dass Windows Update wieder ganz normal automatische Updates herunterlädt.

Weitere Infos über: https://www.deskmodder.de/wiki/index.php/Automatische_Updates_deaktivieren_oder_auf_manuell_setzen_Windows_10

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 01. Oktober 2016 um 17:03 Uhr
 
Ubuntu/ openOffice_Calc
Geschrieben von: Administrator   
Sonntag, 31. Oktober 2010 um 17:55 Uhr

Ungültiger Tabellenbezug beim anlegen von Wiederholungszeilen.

Hier hat der Fehlerteufel (Bug) in der Programmierung zugeschlagen.

Behebung:

1. Wähle im Menü Extras/Optionen

2. In der linken Navigation gehe zu OpenOffice.org Calc/Formula

3. Öffne das Auswahlfeld in der Formel-Syntex und explizit "Calc A1" aus (auch wenn es bereits  ausgewählt ist).

4. Drücke "OK" zum speichern.

 

Dieses Procedere muss nur einmal ausgeführt werden.

 

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 05. November 2010 um 16:52 Uhr
 
IDE Festplatte an SATA-Controller
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, 01. Mai 2010 um 15:49 Uhr

Ich habe einem älteren PC ein neues Mainboard spendiert (wegen Totalversagen). Die Ausrüstung des alten PC's bestand aus zwei DVD-Laufwerken (IDE) und einer IDE-Festplatte. Das neu erworbene Mainboard hatte jedoch nur noch einen IDE-Anschluss dafür aber jede Menge SATA-Anschlüsse. Um jetzt die Kosten einigermaßen niedrig zu halten (neue SATA-Festplatte stand nicht zur Diskussion), behalf ich mir wie folgt:

Die beiden DVD-Laufwerke (IDE-Master/Slave) nutzen den einzigen IDE-Port des Mainboards. Die IDE-Festplatte wurde mittels einem "IDE zu SATA Festplatten-Konverter" der Firma Conrad Electronic (Art.Nr. 974452) mit einem SATA-Anschluss des Mainboards verbunden (alle Kabel im Kit enthalten).

Funktioniert einwandfrei, da weder Treiber noch sonstige Software zu installieren ist.

Mein OS: Windows2K (laut Herstellerbeschreibung jedoch bis Win7 kompatibel).

Kosten für diese Aktion: knapp 13,- EUR

 

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 12. Dezember 2010 um 17:12 Uhr
 
BIOS Töne
Geschrieben von: Administrator   
Donnerstag, 30. Juli 2009 um 16:00 Uhr
Bios Töne und ihre Bedeutung



AMI BIOS
***********************************************

Tonfolge --> Bedeutung

einmal kurz --> Power On Self Test erfolgreich
einmal lang --> DRAM-Refresh Fehler
Dauerton --> Netzteil defekt
einmal lang, einmal kurz --> Mainboardfehler
einmal lang, zweimal kurz --> Grafikkartenfehler
einmal lang, viermal kurz --> Timer defekt
einmal lang, fünfmal kurz --> CPU Fehler
einmal lang, sechsmal kurz --> Tastaturkontroller defekt
einmal lang, siebenmal kurz --> Virtual Mode Problem/Hauptplatine defekt
einmal lang, achtmal kurz --> Video RAM Fehler/Hauptplatine defekt
einmal lang, neunmal kurz --> Checksum Fehler
zweimal kurz --> Parity Fehler
zweimal kurz, einmal lang --> Grafikkarten Kontaktfehler
zweimal lang, zweimal kurz --> Videofehler
dreimal kurz --> Base 64KB Memory Fehler
dreimal kurz, dreimal lang, dreimal kurz --> RAM defekt
viermal kurz --> Timerproblem / Batterie leer oder Mainboard defekt
fünfmal kurz --> CPU Fehler
sechsmal kurz --> Tastaturkontrollerfehler
siebenmal kurz --> CPU Fehler/Prozessortakt wurde falsch eingestellt
achtmal kurz --> Grafikkartenfehler
neunmal kurz --> Checksum Fehler
zehnmal kurz --> Mainboardfehler


Award Bios
***********************************************

Tonfolge --> Bedeutung

einmal kurz --> Power On Self Test erfolgreich
einmal lang --> DRAM Fehler
einmal lang, zweimal kurz --> Grafikkartenfehler
einmal lang, dreimal kurz --> Bis Revision 1.6: EGA-Fehler, ab R. 3.03 Tastaturkontrollerfehler, ab R. 4.5 Grafikkartenfehler

zweimal kurz --> Fehler wird auf dem Bildschirm angezeigt und kann mit F1 ignorieriert werden bzw. sollte behoben werden

Dauerton --> Speicher- oder Grafiksystemfehler
hoher Ton / tiefer Ton abwechselnd --> Stromspannung der CPU stimmt nicht



Phoenix-Bios
***********************************************

Tonfolge --> Bedeutung

1x1x3xCMOS-Schreib-/Lesefehler.BIOS-Setup ausführen
1x1x4xBIOS Checksummenfehler.BIOS austauschen/updaten
1x2x1xSystemtimer defekt.Board defekt/austauschen
1x2x2xDMA-Controller defekt.Board defekt/austauschen
1x2x3xDMA-Controller defekt.Board defekt/austauschen
1x3x1xDRAM Refresh fehlerhaft -falsche BIOS-Einstellung oder Mainboard defekt. RAM sitzt evtl. nicht richtig
1x3x3x64 KB Basisspeicher defekt (Speicherchip/Datenleitung).RAM sitzt evtl. nicht richtig
1x3x4x64 KB Basisspeicher defekt (Logikchip-Fehler).RAM sitzt evtl. nicht richtig
1x4x1x 64 KB Basisspeicher defekt (Adressleitung).RAM sitzt evtl. nicht richtig
1x4x2x 64 KB Basisspeicher defekt (Parity-Logik).RAM sitzt evtl. nicht richtig
2x-?x-x 64 KB Basisspeicher defekt.RAM sitzt evtl. nicht richtig
3x1x1xMaster DMA Register defekt.Board defekt/austauschen
3x1x2xSlave DMA Register defekt.Board defekt/austauschen
3x1x3xMaster Interrupt Register defekt.Board defekt/austauschen
3x1x4xSlave Interrupt Register defekt.Board defekt/austauschen
3x2x4x Tastatur-Controller defekt.Evtl. auf Board austauschen
3x3x4xGrafikkartenfehler.Grafikkarte oder Grafikspeicher defekt/ austauschen
3x4x1xFehler beim Initialisieren der Grafikkarte( fehlt oder Grafikchip defekt). Austauschen
3x4x2xFehler beim Testen der Bildschirmsteuerung.Evtl. Grafikkarten-Controller defekt, Monitor nicht angeschlossen oder Kabel defekt4x2x1xTimer-Interrupt fehlerhaft.Board defekt/austauschen
4x2x2xShutdown-Funktion fehlerhaft.Board defekt/austauschen
4x2x3xFehler im Gate A20.Board defekt, austauschen
4x2x4xUnerwarteter Interrupt im ProtectedMode.Board defekt/ austauschen
4x3x1xDRAM-Fehler oberhalb der ersten 64 KB RAM.RAM sitzt evtl. nicht richtig
4x3x2xTimer defekt (Timer 2).Board defekt/austauschen
4x3x4xFehler beim Testen der Echtzeituhr.Board defekt/ austauschen
4x4x1xFehler beim Testen der seriellen Schnittstellenevtl. im BIOS ausschalten und Schnittstellenkarte kaufen
4x4x2xFehler beim Testen der parallelen Schnittstellenevtl. im BIOS ausschalten und Schnittstellenkarte kaufen
4x4x3xFehler beim Testen des Coprozessorswenn gesockelt, dann evtl. austauschen
Zuletzt aktualisiert am Freitag, 09. Oktober 2009 um 17:42 Uhr